Fachschaftsrat Archäologische Wissenschaften

Fachschaftsrat Archäologische Wissenschaften

Förderungsmöglichkeiten

 


 

Mit Beginn des Wintersemester 2017/18 startet die neue Bewerbungsrunde für Auslandsaufenthalte über die RUB-Austauschprogramme, die im akademischen Jahr 2018/19 (Wintersemester 2018/19 und/oder Sommersemester 2019) stattfinden sollen.

RUB-Studierende, die in Europa bleiben möchten, können sich in der eigenen Fakultät/im eigenen Fachbereich für ERASMUS bewerben. Die Bewerbungen müssen beim ERASMUS-Fachkoordinator der jeweiligen Fakultät/des jeweiligen Fachbereichs eingereicht werden. Dementsprechend können die einzureichenden Unterlagen und auch die Bewerbungsfristen von Fachkoordinator zu Fachkoordinator variieren. Generell enden die Fristen für das akademische Jahr 2018/19 (sowohl WiSe 2018/19 als auch SoSe 2019) im Dezember 2017 bzw. Januar oder Februar 2018.

Weitere Infos: http://international.rub.de/ausland/studium/programme/erasmus/index.html.de

 


 

Studierende, die sich für ein Auslandssemester oder -jahr außerhalb Europas interessieren, können sich für einen Platz an einer der Partneruniversitäten der RUB im International Office bewerben. Für Auslandsaufenthalte an Partneruniversitäten in den USA und Australien über das MAUI bzw. AEN Utrecht Network Exchange Program sowie an Hochschulen inWeißrussland, Brasilien, Chile, Mexiko, Argentinien, Kolumbien, China, Südkorea, Taiwan und Japan endet die Frist am 5. Dezember 2017, 12 Uhr.

Für die Austauschprogramme der RUB können sich Studierende aller Fakultäten bewerben, die im Wintersemester 2018/19 und/oder im Sommersemester 2019 ins Ausland gehen möchten. Alle Studierenden müssten zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes mindestens im dritten Semester studieren.

Weitere Infos: http://international.rub.de/ausland/studium/programme/gesamt/index.html.de

 


 

Im Rahmen von PROMOS, einem vom DAAD-finanzierten Stipendienprogramm, stehen der Ruhr-Universität Bochum auch im Jahr 2018 Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Bewerben können sich RUB-Studierende aller Fakultäten, die einen Studienaufenthalt über ein Austauschprogramm des International Office oder der Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) im Wintersemester 2018/2019, einen Aufenthalt zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland oder ein Auslandspraktikum (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) planen. Bewerbungen können noch bis zum 5. März 2018, 12 Uhr im International Office eingereicht werden.

Weitere Infos: http://international.rub.de/ausland/finanzierung/promos/index.html.de

 


 

LabExchange hat das Ziel, Studierendenmobilität und forschungsorientiertes Lernen zu fördern und Studierenden zu ermöglichen, interkulturelle Kompetenzen auszubilden. LabExchange vergibt Fördermittel u.a. an Masterstudierende der RUB, die einen forschungsorientierten Aufenthalt an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB planen (mindestens 2 Wochen, maximal 4 Monate). Interessierte können sich noch bis zum 15. Januar 2017 bei Dr. Sonja Yeh (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bewerben.

http://www.ruhr-uni-bochum.de/instudiesplus/labexchange.html

 


 

Aktuelle Informationen zu den Stipendien- und Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte findet ihr auf der Seite des International Office.

 

 


 

 

 

weitere nützliche Links:

Ruhr-Universität Bochum

Institut für Archäologische Wissenschaften

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Deutsches Archäologisches Institut

DASV-eV

 

Der FSR ArWi auf Facebook